Heim > Produkte > Aufblasbare 35-kV-Schaltanlage > 40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage
            40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage
            • 40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage

            40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage

            In den letzten Jahren hat die Komplexität des Ingenieurbaus mit der kontinuierlichen Entwicklung von Gesellschaft, Wirtschaft und Schaltertechnologie zugenommen. 40,5KV 3150A Haupttransformator-Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlagen, die für Schaltgeräte miniaturisiert, wartungsfrei und intelligent sind, werden zunehmend bevorzugt. Inländische und ausländische Schalterhersteller entwickeln energisch gasgefüllte Mittelspannungsschaltschränke (C-GIS), auch gasisolierte Schaltanlagen genannt. Bei der sogenannten gasisolierten Schaltanlage handelt es sich um die Abdichtung von Hochspannungskomponenten wie Sammelschienen, Leistungsschaltern, Trennschaltern, Stromkabeln usw. in einer Hülle mit geringerem Gasdruck.

            Anfrage absenden

            Produktbeschreibung

            Begeben Sie sich auf eine Reise des fortschrittlichen Energiemanagements mit der 40,5-KV-3150-A-Haupttransformator-Eingangsschrank-Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage von Kexunan. Unsere auf Langlebigkeit und Wartungsfreundlichkeit ausgelegten Schaltanlagen, die Kexunan mit Stolz präsentiert, sind ein Beweis für Spitzentechnologie. Sein robustes Design sorgt für Langlebigkeit, und die wartungsfreundlichen Funktionen vereinfachen die Wartung und garantieren betriebliche Effizienz. Kontaktieren Sie uns noch heute, um ein umfassendes Verständnis unserer Angebote zu erhalten und die Langlebigkeit und benutzerfreundliche Wartung unserer Schaltanlagen zu erleben. Wählen Sie Kexunan für eine zuverlässige, langlebige und wartungsfreundliche Lösung, die Exzellenz in der Hochspannungstechnologie neu definiert.


            1. Durch die Verwendung von Schwefelhexafluoridgas mit Isolationsleistung als Isolations- und Lichtbogenlöschmedium kann das Volumen der Schaltanlage deutlich reduziert werden, wodurch diese kompakter wird und eine Miniaturisierung erreicht wird.
            2. Der leitende Teil des Hauptstromkreises mit hoher Zuverlässigkeit und Sicherheit ist in SF6-Gas abgedichtet, und der Hochspannungsleiter ist umschlossen, sodass er nicht durch äußere Umgebungsbedingungen beeinträchtigt wird, was einen langfristig sicheren Betrieb der Ausrüstung und eine hohe Zuverlässigkeit gewährleistet .
            3. Und es besteht keine Gefahr eines Stromschlags oder eines Brandes.
            4. Unabhängiger modularer Aufbau, die Airbox besteht aus hochpräziser Aluminiumplatte und kann zerlegt werden. Der Trennschalter verfügt über eine lineare Übertragung mit drei Positionen. Um das Steuerrelais- und Schaltkreischaos zu reduzieren, wurde ein zusätzliches Steuermodul mit fast 100 SPS-Punkten entwickelt, um Erdung, Trennschalter und vollelektrische Fernsteuerung zu ermöglichen. Der Mechanismusschalter ist modular aufgebaut. Die Öffnungs- und Schließpunkte sind mit Pflaumenblütenkontakten verbunden. Dadurch wird die Möglichkeit einer Funktionsstörung des ursprünglichen Drehtrennschalters und Erdungsschalters beseitigt, das Problem der Instabilität und des übermäßigen Kontaktwiderstands des ursprünglichen Drehtrennschalters behoben und Abschirmung und Spannung installiert Ausgleichsabdeckungen an der Außenseite jedes Kontakts zur Lösung des Teilentladungsproblems bei der Herstellung von Schalterunterbrechungen.
            5. Die Anwendung und Anordnung gasisolierter Schaltanlagen ist bequem. Als unabhängige Einheit kann es durch Kombination die Anforderungen verschiedener Hauptverkabelungen erfüllen. Die Lieferung an den Standort in Form von Einheiten kann die Installationszeit vor Ort verkürzen und die Zuverlässigkeit verbessern.


            40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage Ausführungsstandards

            GB/T11022-1999 Gemeinsame technische Anforderungen für Normen für Hochspannungsschaltanlagen und Steuergeräte

            GB3906-2006 3,6 kV ~ 40,5 kV AC metallgekapselte Schalt- und Steuergeräte

            GB311.1-1997 Isolationskoordination von Hochspannungsübertragungs- und -transformationsgeräten

            GB/T16927.1-1997 Hochspannungsprüftechnik Teil: Allgemeine Prüfanforderungen

            GB/T16927.2-1997 Hochspannungsprüftechniken Teil 2: Messsysteme

            GB/T7354-2003 Teilentladungsmessung

            GB1984-1989 AC-Hochspannungs-Leistungsschalter

            GB3309-1989 Mechanische Prüfungen von Hochspannungsschaltanlagen bei Raumtemperatur

            GB4208-2008-Code für den durch Gehäuse bereitgestellten Schutzgrad (IP)

            GB12022-2006 Industrielles Schwefelhexafluorid

            GB8905-1988 Richtlinien für das Gasmanagement und die Inspektion in elektrischen Geräten mit Schwefelhexafluorid

            GB11023-1989 Prüfverfahren zur Schwefelhexafluorid-Gasabdichtung von Hochspannungsschaltanlagen

            GB/T13384-1992 Allgemeine technische Anforderungen für die Verpackung elektromechanischer Produkte

            GB4207-2003 Feste Isoliermaterialien – Bestimmung des relativen Index und des Widerstands gegen elektrische Spuren unter feuchten Bedingungen

            GB/T14598.3-2006 Elektrische Relais – Teil 5: Isolierung elektrischer Relais

            GB/T17626.2-1998 Elektromagnetische Verträglichkeitstests und Messtechniken – Test der Reaktanzinterferenz bei elektrostatischer Entladung

            GB/T17626.4-2008 Elektromagnetische Verträglichkeitstests und Messtechniken – Gruppenimmunitätstest für elektrische schnelle transiente Impulse

            GB/T17626.5-2008 Elektromagnetische Verträglichkeitstests und Messtechniken – Stoßstoß-Immunitätstest

            GB/T17626.12-1998 Elektromagnetische Verträglichkeitstests und Messtechniken – Immunitätstest gegen oszillierende Wellen


            Testtyp

            ◆ Isolationstest

            ◆ Temperaturanstiegstest

            ◆ Schleifenwiderstandsmessung

            ◆ Kurzzeitstromfestigkeits- und Spitzenstromfestigkeitsprüfungen.

            ◆ Überprüfung der Herstellungs- und Bruchfähigkeiten

            ◆ Tests zum mechanischen Betrieb und zur Prüfung der mechanischen Eigenschaften

            ◆ Schutzstufenerkennung

            ◆ Zusätzliche Prüfungen an Hilfs- und Steuerstromkreisen

            ◆ Drucktoleranztest für aufblasbare Kammern

            ◆ Dichtungstest

            ◆ Interner Lichtbogentest

            ◆ Elektromagnetischer Verträglichkeitstest


            Grundschema


            40,5 kV, 3150 A, Haupttransformator, Eingangsschrank, Betriebszustand der Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage


            40,5KV 3150A Haupttransformator Eingangsschrank Hochstrom-Hochspannungsschaltanlage Technischer Parameter


            Erdung und Trennung

            Die gasisolierten Hochspannungsschaltanlagen C-GIS sind in Stromstufen von 630 A, 1250 A, 1600 A, 2000 A, 2500 A, 3150 A usw. unterteilt. Die Schrankgröße kann je nach Bedarf angepasst werden. Die Außenhülle ist aus einer mit Aluminium verzinkten Platte geschnitten und gebogen, und der Gaskasten ist aus hochwertigen 304-Edelstahlplatten geschweißt. Jede Einheit kann je nach Gestaltungsschema unabhängig erweitert und kombiniert werden. Der Schrank ist in einen sekundären Steuerraum, einen Sammelschienenraum, einen Leistungsschalterraum, einen Leistungsschalter-Betätigungsmechanismusraum und einen Kabelraum unterteilt. Die Kabelanschlusshöhe kann 700 mm erreichen, was für Wartung und Installation praktisch ist.

            Der Schrank verfügt über ein vollständiges Erdungsschutzsystem. Die Schaltanlage besteht aus isolierten Funktionsräumen wie Schalträumen, Sammelschienenräumen, Kabelräumen und Sekundärkreiskanälen. Eine geerdete Metalltrennwand trennt jedes Funktionsfach und sorgt für Unabhängigkeit.


            Sekundärer Kontrollraum

            Der sekundäre Kontrollraum befindet sich direkt über dem Schrank und ist mit Komponenteninstallationsplatinen und Klemmenblock-Befestigungshalterungen ausgestattet. Es können Verdrahtungsklemmen, kleine Sammelschienenklemmen, umfassende Schutzgeräte und andere Steuer- und Betriebsgeräte installiert werden, um die Fernsteuerungs-, Telemetrie-, Fernsignalisierungs- und lokalen Überwachungsfunktionen des Systems zu erreichen. Kreisförmige Löcher zum Anschluss kleiner Stromschienen an den entsprechenden Positionen der linken und rechten Seitenwände und Klemmen erleichtern den Schrankanschluss. (Screenshot des sekundären Boxbereichs)


            Busabteil

            Der Sammelschienenraum ist im oberen Luftkasten und im selben Luftkasten wie der Isolationsmechanismus eingeschlossen. Nachdem der Schrank auf dem Bodenständer platziert wurde, werden der linke und der rechte Schaltschrank und die Sammelschienen durch Schrankzusammenführung fest miteinander verbunden.


            Schaltraum

            In der Mitte des Schaltschranks befindet sich der Schaltraum, ein gasisolierter Schaltschrankaufbau in Plattenbauweise mit zwei Ober- und Unterkammern. Die obere Kammer verfügt über einen Dreistellungs-Trennschalter und die untere Kammer über einen Vakuum-Leistungsschalter. Die Sammelschiene, der Drei-Stationen-Trennschalter und der Vakuum-Leistungsschalter sind „oben, in der Mitte und unten“ angeordnet. Die Einkammerstruktur ist einfach, leicht herzustellen und kostengünstig. Wenn die Einzelkammerkomponenten zusammen sind, beeinflussen sie sich leicht gegenseitig und weisen eine geringere Zuverlässigkeit auf. Das Mehrkammer-Strukturmodul ist leicht austauschbar, vermeidet die gegenseitige Beeinflussung mehrerer Komponenten und bietet eine hohe Sicherheit. Allerdings ist die Mehrkammerstruktur komplex, schwierig herzustellen und kostspielig.


            Institutioneller Raum

            Der Federantriebsmechanismus ist in einer Ebene angeordnet und die Isolations- und Leistungsschaltermechanismen sind unabhängig voneinander getrennt. Der Mechanismus ist vorher und nachher in den Isolierstab der Vakuumlichtbogenlöschkammer integriert, was den Übertragungsprozess vereinfacht. Die Ausgangseigenschaften des Mechanismus entsprechen eher den Öffnungs- und Schließeigenschaften des Leistungsschalters, wodurch der Stromverbrauch gesenkt und die mechanische Zuverlässigkeit und Flexibilität verbessert werden.


            Kabelraum

            Der Kabelraum befindet sich unterhalb des Schranks und verfügt über einen unabhängigen Druckentlastungskanal. Die Höhe der Kabelanschlussklemmen zum Boden kann bis zu 700 mm betragen. Im Kabelraum werden je nach Bedarf Erdungsverriegelungen installiert, in jedem Stromkreis können zwei Kabel und Blitzableiter installiert werden. Darüber hinaus erfolgt der Anschluss der ankommenden und abgehenden Kabel sowie der Blitzableiter über ein Innenkonus-Einsteckverfahren.




            Hot-Tags: nicht definiert

            Verwandte Kategorie

            Anfrage absenden

            Bitte zögern Sie nicht, Ihre Anfrage im untenstehenden Formular zu stellen. Wir werden Ihnen innerhalb von 24 Stunden antworten.
            We use cookies to offer you a better browsing experience, analyze site traffic and personalize content. By using this site, you agree to our use of cookies. Privacy Policy
            Reject Accept